Herzlich Willkommen


 

Mein Name ist Helga Gebhardt und ich wohne im Mansfelder Land.

Mit 47 Jahren musste ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf als Krankenschwester aufgeben.

Diese Tatsache konnte ich nur schwer annehmen. Schwere Depressionen waren lange meine Begleiter.

Durch verschiedene Hobbys fand ich den Weg zurück ins Leben.

Zahlreiche Gedichte entstanden und wurden in Anthologien aufgenommen.

In Ausstellungen konnte ich meine Malerei präsentieren. Im Eigenverlag stellte ich mehrere Büchlein, mit unterschiedlicher Thematik zusammen. Diese werden als " kleines Dankeschön " gut angenommen.

Schön das Sie mich in meine Welt der Malerei - Fotografie - und Lyrik begleiten möchten.

Gerne stelle ich hier einige Werke vor.

 


 

Angekommen

 

 Nach langem Irren in der Dunkelheit

bin ich angekommen

und zum Neuanfang bereit.

Die Zeit der Angst, mich zu verlieren

und Wärme nicht mehr zu spüren,

sie ist Vergangenheit.

Nur wer die Hoffnungslosigkeit

in der nie enden wollenden

Dunkelheit ertragen,

wer selbst im Sonnenschein erfriert

und im Dasein keinen Sinn mehr sieht

kann ermessen,

welches Glück er darf erfahren,

 das neue Ziel erreicht zu haben

 



                                                                                  Der Gewinn

Den Tag beginn ich ohne Sorgen

ein guter Start in den neuen Morgen.

Die Sonne lacht, mein Herz ist frei

spüre Lust und Freude dabei.

 Was hat mich dazu bewogen?

 Mich nur um andere sorgen will ich nicht mehr

erdrückende Gedanken, wiegen schwer;

Dinge die man nicht ändern kann,

nehme ich hin - als eine Erkenntnis. 

 

Und das ist mein größter Gewinn!